Microsofts Deutsche Partnerkonferenz hat begonnen.

Wieder einmal ist Spätsommer und erneut hat Microsoft zur Deutschen Partnerkonferenz eingeladen – in diesem Jahr in Mannheim. Etwa 1.600 Teilnehmer haben sich angemeldet, um an zwei Tagen mit randvollem Programm zu erfahren, welche Neuigkeiten Microsoft in diesem Jahr für seine Partner bereit hält.

Pünktlich zum Start kündigt Microsoft die Verfügbarkeit der neuen Services und Kompetenzen für die Partner an: Small & Midmarket Cloud Solutions, Cloud Productivity (beide mit Schwerpunkt Microsoft Office 365) und Cloud Platform (Schwerpunkt Microsoft Azure) unterstützen Microsoft Partner dabei, Cloud-Technologien und -Services in das eigene Geschäftsmodell zu integrieren und vom wachsenden Potenzial der Cloud zu profitieren. Bereits im Februar 2014 hatte Microsoft mit der Anpassung des Microsoft Action Pack-Abonnements (MAPS) die Weiterentwicklung seines Microsoft Partner Network Programms eingeleitet. Die Verfügbarkeit der neuen Cloud-Kompetenzen beschreibt die zweite Phase dieser Weiterentwicklung und ersetzt die bestehenden Cloud-Programme Cloud Accelerate, Cloud Deployment und Azure Circle.

Darüber hinaus stellte Microsoft den komplett überarbeiteten globalen Marktplatz Pinpoint vor. Pinpoint erleichtert es Unternehmen fortan, den richtigen Microsoft-Partner für die anstehenden IT-Aufgaben zu finden. Die Updates umfassen unter anderem einen einfacheren Zugang zum Marktplatz sowie die Erweiterung der Suchfunktionalität.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.