Die CeBIT als Laufsteg für die Politpromis

Die CeBIT ist nicht nur das wichtigste Ereignis für die Hightech-Wirtschaft, sondern auch Treffpunkt der Politprominenz. 2013 wird die CeBIT zur Bühne für Polens Regierungschef, die Bundeskanzlerin und ihren Herausforderer um das Kanzleramt Peer Steinbrück, Bundesminister und Ministerpräsidenten der Länder. Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel eröffnet am Montagabend, 4. März, um 18 Uhr im Hannover Congress Centrum die CeBIT und absolviert am ersten CeBIT-Tag, Dienstag, 5. März, den traditionellen Messerundgang.
Weiterer Keynote Speaker der Eröffnungsfeier ist der Vertreter des Partnerlands Polen, Ministerpräsident Donald Tusk . Er begleitet die Kanzlerin auch bei ihrem Rundgang über die Messe am ersten CeBIT-Tag. Auch die neue Bundesforschungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka ist dabei. Auf der Eröffnungsfeier wird sie den Gewinner des CeBIT Innovation Awards verkünden. Am Dienstag eröffnet sie um 11 Uhr als Schirmherrin das CeBIT lab und ehrt um 11.30 Uhr die vier Preisträger des CeBIT Innovation Awards.
Erstmals spricht Stephan Weil in seiner neuen Funktion als Niedersächsischer Ministerpräsident die Grußworte bei der CeBIT-Eröffnungsfeier. Gleich am nächsten Tag lädt er seine neue rot-grüne Ministerriege zur Kabinettsitzung auf das Messegelände.
Der „Herausforderer“ der Bundeskanzlerin, SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück , hält am Mittwoch, 6. März, im Rahmen der CeBIT Global Conferences um 10.15 Uhr auf der „Center Stage“ im Convention Center eine Keynote zum Thema „Welche Wirtschaftspolitik brauchen wir im digitalen Zeitalter?“. Im Anschluss daran gibt es ein Bühnengespräch zwischen Steinbrück und BITKOM-Präsident Prof. Dieter Kempf. Auch das Publikum ist eingeladen, Fragen zu stellen, entweder direkt vor Ort oder über Twitter (Hashtag #CGC13).
Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler eröffnet am Dienstag um 13 Uhr den „Young IT Day“ am Stand der Start-up-Initiative Code_n in Halle 16. Um 13.30 Uhr nimmt er im Rahmen der CeBIT Global Conferences am Deutsch-Polnischen ITK-Gipfel im Convention Center teil. Dort trifft er unter anderem auf seinen polnischen Kollegen, den Wirtschaftsminister und stellvertretenden Ministerpräsidenten H.E. Janusz Piechociński . Weiterer Teilnehmer des Gipfels ist Dr. Michal Boni , Polnischer Minister für Öffentliche Verwaltung und Digitalisierung.
Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich eröffnet am Dienstag um 10 Uhr als Schirmherr das Forum des Public Sector Parc (PSP) in Halle 7. Um 11 Uhr diskutiert er unter anderem mit Neelie Kroes , Vizepräsidentin der Europäischen Kommission und EU-Kommissarin für die Digitale Agenda, im PSP-Forum über IT-Sicherheit in der Cloud. Um 13.30 Uhr stellt Neelie Kroes im NordLB-Forum den „Academy Cube“ vor, eine neue e-Learning-Plattform, die helfen soll, die Berufschancen arbeitsuchender Akademiker aus den MINT-Bereichen zu verbessern und den Bedarf an qualifizierten Mitarbeitern in Hightech-Unternehmen besser zu decken.
Bundesumweltminister Peter Altmaier ist einer der Teilnehmer des Smart-GridSummit am CeBIT-Freitag um 14 Uhr. Die Veranstaltung am Stand von Code_n in Halle 16 steht unter dem Motto „Smart Grids – Motor einer effizienten Energiewende?“.
Insgesamt haben sich mehr als 100 politische Delegationen aus dem In- und Ausland zur CeBIT 2013 angemeldet, darunter auch weitere Ministerpräsidenten der Länder wie beispielsweise der sächsische Die CeBIT ist nicht nur das wichtigste Ereignis für die Hightech-Wirtschaft, sondern auch Treffpunkt der Politprominenz. 2013 wird die CeBIT zur Bühne für Polens Regierungschef, die Bundeskanzlerin und ihren Herausforderer um das Kanzleramt Peer Steinbrück, Bundesminister und Ministerpräsidenten der Länder.
Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel eröffnet am Montagabend, 4. März, um 18 Uhr im Hannover Congress Centrum die CeBIT und absolviert am ersten CeBIT-Tag, Dienstag, 5. März, den traditionellen Messerundgang.
Insgesamt haben sich mehr als 100 politische Delegationen aus dem In- und Ausland zur CeBIT 2013 angemeldet, darunter auch weitere Ministerpräsidenten der Länder wie beispielsweise der sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich sowie die Ministerpräsidentin des Saarlandes Annegret Kramp-Karrenbauer . Ferner werden zahlreiche Staatssekretäre, Landesminister, Bürgermeister und Botschafter zur CeBIT 2013 erwartet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.