Das Surface mit Windows 8 Pro kommt – eventuell am 14. Februar – Update –

Seit einigen Tagen hat Microsoft eine Website mit der Ankündigung des Surface Pro online. Allerdings zeigt sie lediglich eine Grafik mit der Ankündigung, dass das Gerät demnächst auch in Deutschland erhältlich ist.

Einen offiziellen festen Termin gibt es nur für die USA und Canada. In diesen Ländern wird das Surface ab dem 9. Februar nicht nur in den Microsoft Stores, sondern auch bei zwei ausgewählten Elektronikketten erhältlich sein. Für Deutschland hat Microsoft noch keinen offiziellen Termin veröffentlicht.

Nicht alle potentiellen Käufer geben sich aber mit dieser Aussage zufrieden. Ein Nutzer des Forums drwindows.de hat einmal im Support-Chat nachgefragt und die folgende Aussage erhalten, die er als Screenshot gesichert hat:

Eine ähnliche Aussage erhielt der Schreiber von Cachys Blog. Ihm wurde vom Microsoft-Support für Deutschland eine Markteinführung etwa eine Woche nach dem Launch in den USA genannt.

Außerdem verrät Microsoft noch nicht, über welche Kanäle das Surface Pro vertrieben wird. Kommt es wie das Surface RT nur über den Online Store von Microsoft oder wird es auch im Einzelhandel erhältlich sein? Immerhin ist Staples, eine der Elektronikketten, die das Surface Pro in den USA vertreiben werden, auch in Deutschland aktiv. Lassen wir uns überraschen.

Eine überraschende Aktion, die auf den ersten Blick etwas kurios wirkt, hat das amerikanische Onlinemagazin Neowin veröffentlicht. Nach dieser Meldung bietet Microsoft Käufern in den USA an, beim Kauf des Surface Pro ein vorhandenes Surface RT in Zahlung zu nehmen. Allerdings stellte Neowin bei einer Umfrage in den Microsoft Stores auch fest, dass nicht alle Stores über diese Aktion informiert waren. Lediglich die Stores in Cincinnati und Indianapolis haben die Aktion bestätigt, während andere Stores erklärten, von dieser Aktion nichts zu wissen.

– Update – Wie das Onlinemagazin golem.de berichtet, bestätigt Microsofts Pressestelle den Erscheinungstermin nicht. Das Unternehmen macht weder zum Launchtermin noch zu Preisen oder Vertriebswegen irgendwelche Angaben. Es bleibt also unklar, ob sich hier nur einige Supportmitarbeiter verplappert haben oder ob es sich um Fehlinformationen handelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.