Stift verwandelt normalen Bildschirm in Touch-Device

Die Firma Targus stellt auf der CES in Las Vegas den Touch Pen vor. Mit diesem Gadget lässt sich ein normaler Laptop wie ein Convertible der ersten Tablet PC-Generation verwenden. Diese Geräte kannten noch keine Touch-Bedienung, sondern wurden mit dem Stylus gesteuert.

Viele Nutzer befürchten, dass sie mit einem normalen Laptop Windows 8 nicht vernünftig nutzen können. Auch wenn diese Befürchtungen weitgehend unbegründet sind, wird diesen Anwendern mit diesem Zusatzgerät geholfen.

Das Gerät besteht aus zwei Teilen – dem eigentlichen Eingabestift und einem kleinen Empfänger, der am Rand des Bildschirms befestigt wird. Dazu kommt selbstverständlich der eigentliche Stift. Der Empfänger kommuniziert per USB mit dem Laptop und überträgt auf diesem Weg die Lage des Stifts sowie dessen Interaktion mit dem Display, das maximal 17 Zoll groß sein darf. Da die Oberfläche eines normalen Laptop-Displays hierfür nicht geschaffen ist, schützt sie der Stift sie durch weiche Borsten an der Spitze.

Wenig überraschend ist, dass vor der Verwendung des Touch Pens eine Kalibrierung erforderlich ist. Anschließend sollen laut Anbieter alle Gesten von Windows 8 möglich sein. Das Onlinemagazin TheVerge hat den Touch Pen auf der CES bereits kurz testen können. Bei diesem Test funktionierte die Geste zum Schließen einer App nicht. Der Kommentar von Targus war, dass es sich um ein Vorserienmodell handele, an dem noch Verbesserungen vorgenommen würden. Mit einer Auslieferung könne nicht vor dem 2. Quartal gerechnet werden. Als Preis werden knapp 100 Dollar angepeilt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.