Berührungslose Gesten in Windows 8

Elliptic Labs plant, die im Science Fiction-Film „Minority Report“ gezeigten berührungslosen Gesten beginnend mit Windows 8 an den Anwender zu bringen. Das Unternehmen, eine Ausgründung der norwegischen Universität mit Büros in Oslo und im Silicon Valley, veröffentlicht verschiedene Werkzeuge, die es Software-Entwicklern ermöglichen sollen, die berührungslosen Gesten in ihre Produkte zu integrieren. Die Bedienung soll der der Kinect ähneln, aber noch deutlich weicher funktionieren.

Anders als die Kinect funktioniert das Elliptic-Gerät aber nicht mit einer Kamera, sondern die Gesten werden über Ultraschall erkannt, der über mehrere Mikrophone aufgenommen wird. Elliptic kündigt an, dass das System berührungslose Gesten für jedes in Windows 8 enthaltene Steuerelement enthält. Weiterhin angekündigt wird ein SDK sowie ein „Startkit“, mit dessen Hilfe Entwickler und Gerätehersteller beginnen können, die Technologie in ihre Geräte zu integrieren. Die Markteinführung ist für Ende 2013 geplant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.