Das Kreuz mit dem Bloggen in Office 2013

Dieser Artikel bezieht sich vermutlich nur auf Surface-Geräte und auch bei Surface bin ich mir nicht sicher, ob alle Geräte davon betroffen sind. Aber eventuell haben Sie das ja auch erlebt. Sie erhalten Ihr Surface, laden die Updates herunter, aktualisieren das enthaltene Office-Paket auf die RTM-Version und wollen dann stolz in Ihrem Blog mitteilen, dass Sie nun auch zum erlauchten Kreis von Surface-Besitzern gehören. Und damit fängt das Problem an.

Word lässt sich ja noch starten und Sie kommen in den Auswahlbildschirm für die unterschiedlichen Vorlagen. Da Sie ja bloggen wollen, wählen Sie die Vorlage Blog Post, Word will sie aus dem Store holen – und versagt mit einer Fehlermeldung. Auch wiederholte Versuche sind zum Scheitern verurteilt. Was ist passiert?

Mindestens bei einigen Surface-Geräten, die aus Irland geliefert werden (ich habe von Kollegen gehört, dass ihr Surface aus den Niederlanden geliefert wurde) stimmen die Regionaleinstellungen nicht. Diese Einstellungen beeinflussen verschiedene Apps, so die Karten-App und halt auch Word. Nicht alle Vorlagen von Word sind von den Problemen betroffen; die meisten Vorlagen lassen sich herunterladen, aber zumindest die Blog-Vorlage enthält vermutlich Elemente, die auf die Regionaleinstellungen zugreifen. Und da diese nicht richtig gesetzt sind… Sobald Sie diese Einstellungen korrigiert haben, klappt es auch mit dem Bloggen. Da diese Einstellung aber in Windows RT etwas versteckt ist, gebe ich Ihnen hier eine Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  1. Wechseln Sie in den Modern UI-Startbildschirm
  2. Geben Sie „regio“ ein und tippen Sie auf Einstellungen.
  3. Tippen Sie auf „Region“. Damit rufen Sie den gleichnamigen Dialog auf.
  4. Kotrollieren Sie, ob im Tab Formate die Dropdown-Box Format auf „Deutsch (Deutschland)“ steht. Ggf. korrigieren Sie die Einstellung.
  5. Wechseln Sie in den Tag Aufenthaltsort. Dort steht die Dropdown-Box „Hauptstandort“ vermutlich auf „Großbritannien“. Korrigieren Sie die Einstellung in „Deutschland“.
  6. Tippen Sie auf OK. Entgegen der üblichen Praxis in Windows ist es hier nicht erforderlich, vorher auf „Übernehmen“ zu tippen.
  7. Melden Sie sich von Windows RT ab und wieder an. Dabei werden die Regionaleinstellungen neu gelesen, so dass die neuen Einstellungen zum Tragen kommen.
  8. Starten Sie Word und suchen Sie in der Vorlagenauswahl nach der Vorlage „Blogeintrag“.
  9. Wenn die Vorlage nicht vorhanden ist, suchen Sie im Suchfeld „Nach Onlinevorlagen suchen“ nach „blog“. Die Suche greift jetzt auf den richtigen Store zu und lädt die passende Vorschau herunter. Diesen Schritt müssen Sie nur einmal ausführen, die Vorschau bleibt auf Ihrem Rechner gespeichert.
  10. Jetzt können Sie auf die Vorlage tippen und sie wird geladen.

Nun heißt es nur noch „happy Blogging“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.