Microsoft gibt sich ein neues Logo

25 Jahre lang hat es gehalten – das alte Microsoft-Logo. Nun meint Microsoft, dass es an der Zeit für etwas Neues sei. Wie zu erwarten orientiert sich das neue Logo an der Modern UI von Windows 8 (Irgendwie hat mir Metro Design doch besser gefallen. Hätten sich Microsoft und die Metro da nicht einigen können?). Und die Meldung war kaum raus, schon stellten viele Anwender fest, dass es dieses Logo doch schon einmal gegeben hat – vor 17 Jahren in einem Werbevideo für Windows 95. Na ja, so ganz stimmt das nicht, die Farben haben sich schon etwas geändert, besonders die linke obere Kachel.

Wie Jeff Hansen, der General Manager für die Marketingstrategie von Microsoft im offiziellen Firmenblog schreibt, sollen die vier Quadrate die Produktvielfalt von Microsoft symbolisieren. Dieser Argumentation zu folgen fällt mir allerdings doch schwer. Vier ist doch eine recht überschaubare Zahl, die nicht wirklich in Relation zu der dreistelligen Zahl an Produkten steht, die Microsoft anbietet. Aber was soll ich mir Microsofts Kopf zerbrechen.

Interessanter finde ich etwas anderes an dem Logo. Die Schrift neben den Kacheln ist einem Font aus der Schriftenfamilie Segoe gesetzt, die seit Windows 7 die alte Schrift Tahoma ablösen soll. Die meisten Anwender werden dies überhaupt nicht bemerkt haben, trotzdem tobte wegen dieser Schrift ein Lizenzstreit mit Linotype, da Linotype der Meinung war, dass Microsoft Segoe von Linotypes Schrift Frutiger abgekupfert hätte. Dieser Streit ist in der Zwischenzeit im gegenseitigen Einvernehmen beigelegt. Na also, geht doch auch ohne ausufernden Streit. Wäre nicht auch mit der Metro AG eine gütliche Einigung möglich gewesen?

Ein Gedanke zu „Microsoft gibt sich ein neues Logo

  1. Mauml

    Wenn man wochenlang an einer Umgestaltung des Logos feilt und Rechtsstreitigkeiten dewegen führt, dann könnte das doch etwas mehr mach „mehr“ aussehen, oder?
    Ich finds albern, da hätt man auch beim alten Logo bleiben können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.