Fujitsu kündigt Tablet PC an

Auf einer Pressekonferenz hat Fujistu für das vierte Quartal 2012 einen neuen Tablet PC angekündigt. Das ist weiter keine allzu große Überraschung, hatte das Unternehmen doch auch in der Vergangenheit mit dem Lifebook und dem Stylistic zwei unterschiedliche Tablet PC-Produktlinien im Angebot. Beide Produktlinien haben ihre Vor- und ihre Nachteile.

Der Stylistic verfügt als Slate über keine Tastatur und ist damit leichter. Damit eignet er sich bestens für Arbeiten, die mit dem Stift oder mit dem Finger ausgeführt werden. Beim Lifebook dagegen ist der Bildschirm fest mit einer Tastatur verbunden. Der Bildschirm kann gedreht und auf die Tastatur geklappt werden, wodurch sich auch diese Geräteserie als Tablet PC nutzen lässt. Dadurch können auf ihm auch längere Texte eingegeben werden. Auf der anderen Seite bedeutet die Tastatur selbstverständlich auch ein höheres Gewicht. Wenn Sie ein Lifebook einmal eine halbe Stunde im linken Arm getragen und mit dem Stift in der rechten Hand bedient haben, werden Sie festgestellt haben, dass „Ihre Arme immer länger werden“.

Mit dem Performance Slate (vermutlich handelt es sich hierbei nicht um den endgültigen Produktnamen, sondern um einen Arbeitsnamen), das für September 2012 angekündigt ist, führt Fujitsu die Vorteile beider Welten zusammen. Das Mainboard befindet sich hinter dem Touchscreen und die Tastatur kann abgenommen werden, so dass das Gerät im Tablet PC-Modus leichter wird. Weitere technische Informationen zu dem Gerät hat Fujitsu noch nicht offiziell bekanntgegeben, aber vermutlich wird es so kurz vor dem Erscheinen von Windows 8 bereits alle Sensoren enthalten, die durch die nächste Windows-Version unterstützt werden.

OK, dieser Formfaktor ist nicht neu. Er war bereits bei der ersten Generation der Tablet PCs bekannt. Spontan fällt mir dazu mein erster Tablet PC von HP ein. Leider geriet dieser Formfaktor aber nach dem Erscheinen von Windows Vista etwas in Vergessenheit. Ich begrüße, dass er jetzt wieder erscheinen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.