Microsoft verteilt Windows 8 auf Tablet PCs

Microsoft hat auf der Build Konferenz in Anaheim nicht nur offiziell Windows 8 vorgestellt, sondern auch 5.000 Tablet PCs mit der Entwicklerversion von Windows 8 an die Teilnehmer verteilt. So weit sind die Informationen wohl allgemein bekannt. Jetzt hat aber der Onlinedienst ChannelPartner.de die Ausstattung der Samsung-Vorseriengeräte veröffentlicht. Sie sind mit einem 11,6 Zoll großen kapazitiven Touchscreen ausgestattet und bieten eine Auflösung von 1.366 x 768 Pixel. Angetrieben werden sie von einem 1,6 GHz schnellen Dualcore-Prozessor Core i5, der von Intel gefertigt wird. Wie zu erwarten sind die Geräte mit einem SSD-Laufwerk ausgestattet, das 64 GB fasst. Zusätzlich weisen sie sowohl auf der Vorder- als auch auf der Hinterseite jeweils eine Kamera auf und verfügen über einen Lagesensor, ein Gyroskop sowie über einen digitalen Kompass.Mit dieser Ausstattung sind Anwendungen denkbar, deren Funktionalität eigentlich nur noch durch die Fantasie der Entwickler begrenzt wird.

Dass die Geräte mit jeder Windows-Version kommunikativer werden ist mittlerweile eine Binsenweisheit. So verfügen die von Microsoft verteilten Geräte neben WLAN und Bluetooth auch über die Möglichkeit, eine SIM-Karte einzulegen und auch über den Nahfunk NFC. Die Kommunikationsmöglichkeiten HDMI, USB und Ethernet  sowie der Steckplat für eine Micro-SD-Karte müssen wohl nicht weiter erwähnt werden.

Das gesamte Gerät ist nur 12,9 mm dick und wiegt etwa 900 Gramm. Laut Microsoft soll eine Akkuladung eine Laufzeit von einem vollen Tag gewährleisten.

Microsoft hat die Tablet PCs mit einem gut ausgestatteten Zubehörpaket abgegeben, das neben einer Dockingstation auch eine Bluetooth-Tastatur und einen Stylus enthält.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.