Alle Jahre wieder…

Noch etwas über eine Woche, dann ist es wieder so weit: die CeBIT öffnet ihre Pforten, um die Neuheiten aus der Welt der IT auszustellen. Das wichtigste zuerst: ich bin wieder dabei. Sie finden mich von Dienstag bis Donnerstag bei der Anwenderhilfe auf dem Microsoft-Stand in Halle 4.

Was gibt es sonst noch neues? Die CeBIT wurde erneut um einen Tag verkürzt, im Gegensatz zum letzten Jahr findet sie nur noch von Dienstag bis Samstag statt. Der bei vielen Ausstellern ungeliebte Sonntag wurde in diesem Jahr eingespart. Das dürfte aber auch für die Besucher kein allzu großer Nachteil sein, da auch fünf Tage ausreichend sind, um die jeweils interessanten Stände auf der Messe zu besuchen.

Das Konferenzprogramm der CeBIT wurde ausgeweitet und wohl auch inhaltlich neu strukturiert. Nach eigener Aussage ist die CeBIT damit nicht nur die größte IT-Messe der Welt, sondern auch die weltweit größte IT-Konferenz. Auch wenn mir diese Aussage etwas übertrieben erscheint, lohnt es sich sicher, einen Blick auf das Konferenzangebot der Messe zu werfen.

Neu ist auch der Ausstellungsteil CeBIT Sounds. Es ist immer wieder erstaunlich, mit welchen News die Messeleitung (fast) jedes Jahr kommt. Aber eine Messe für eine so schnelllebige Branche wie die IT muss sich halt ständig neu erfinden.

Um wieder zum Beginn zurückzukommen: Die wichtigsten Themen auf dem Microsoft-Stand in Halle 4 werden in diesem Jahr Windows 7 und Office 2010 sein. Weitere Schwerpunkte werden die Green IT und Windows Phone sein. Außerdem baut Micrsoft ein digitales Klassenzimmer auf, in dem auch einige Veranstaltungen stattfinden werden und in dem sich die Besucher über die Möglichkeiten informieren können, die die IT in der Bildung bietet.

Ich denke, dass die CeBIT auch in diesem Jahr wieder eine spannende Veranstaltung wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.