Tipps und Tricks zu Windows 7 – Gadgets ohne UAC

Bevor ich diesen Trick beschreibe muss ich erst eine Bemerkung loswerden. Ich rate aus Sicherheitsgründen grundsätzlich davon ab das UAC (User Account Control) dauerhaft zu deaktivieren. Sie wissen schon: die UAC zeigt immer eine Meldung an, wenn ein Prozess gestartet wird, der administrative Rechte erfordert. Es gibt aber durchaus Situationen, in denen es sinnvoll ist, die UAC zeitweise auszuschalten.

Sie werden bemerkt haben, dass die Gadgets nicht funktionieren, wenn die UAC nicht aktiv ist. Dieses Verhalten hat Microsoft aus Sicherheitsgründen implementiert. Schließlich haben Sie ohne UAC keine Kontrolle mehr über die Aktivitäten der Gadgets. Wenn Sie aber das Risiko eingehen wollen, die Gadgets ohne UAC zu verwenden, gibt es auch dafür eine Möglichkeit.

Drücken Sie die Windows-Taste und geben Sie regedit ein. Im Registry-Editor suchen Sie HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Sidebar\Settings, erstellen Sie ein DWORD mit Namen AllowElevatedProcess und setzen Sie dessen Wert auf 1. Nach einem Neustart sollten Sie in der Lage sein, Ihre Gadgets auch bei ausgeschalteter UAC zu verwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.