Tipps und Tricks zu Windows 7 – Die Desktop-Diashow

Vielleicht geht es Ihnen ja wie mir und Sie wünschen sich ab und an einen anderen Desktop-Hintergrund. In früheren Windows-Versionen mussten wir die Hintergrundbilder manuell ändern, was jedes Mal einige Zeit in Anspruch nahm. Mit Windows 7 können wir diese Aufgabe jetzt automatisieren. Klicken Sie dafür mit der rechten Maustaste auf Ihren Desktop und wählen Sie im Kontextmenü den Eintrag Apassen. Tippen Sie im unteren Teil des dadurch auf gerufenen Assistenten auf Desktophintergrund Diashow. Ihnen werden alle Desktophintergründe angezeigt, aus denen Sie auswählen können. Selbstverständlich können Sie auch den Pfad zu den Bildern ändern, so dass er auf Ihre eigenen Fotos verweist. Aber bleiben wir bei den Standardhintergründen von Windows 7. Sie können beliebig viele Bilder auswählen, die hintereinander angezeigt werden sollen. Wenn Sie den Stift über eines der Bilder führen, ohne den Bildschirm zu berühren, wird in der linken oberen Ecke des Bildes eine Checkbox angezeigt. Tippen Sie auf die Checkbox. Würden Sie direkt auf das Bild tippen, würde Ihre Auswahl verworfen, sobald Sie ein weiteres Bild antippen. Diese Funktionalität entspricht dem, was Sie aus dem Windows Explorer kennen. Wenn Sie nicht mit einem Tablet PC arbeiten, klicken Sie mit der Maus direkt auf die Bilder und halten dabei die Taste Strg gedrückt. Wenn Sie alle Bilder ausgewählt haben, tippen Sie auf die Schaltfläche Änderungen speichern und das war es auch schon.

So weit, so gut. Obwohl Windows 7 den Tablet PC erheblich besser unterstützt als es unter Vista der Fall war, hat Microsoft diese Funktionalität leider nicht zu Ende gedacht. Alle Bildschirmhintergründe sind im Querformat und wenn Sie im Hochformat arbeiten, wird das Hintergrundbild standardmäßig gestreckt, so dass es den gesamten Desktop ausfüllt. Nun wäre es selbstverständlich einfach, eigene Bilder im Hochformat zu verwenden, so dass auch bei der Arbeit mit dem Tablet PC ein schönes Hintergrundbild angezeigt wird. Dann wird aber das Bild im Querformat verzerrt. Ich habe bislang noch keine Möglichkeit gefunden, dem Tablet PC mitzuteilen, im Hochformat einen anderen Bildersatz zu verwenden als im Querformat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.