Windows 7 erscheint doch mit dem IE

Wie Microsoft gestern bekannt gab, wird Windows 7 auch in Europa mit dem Internet Explorer ausgeliefert. Dave Heiner, Vice President and Deputy General Counsel bei Microsoft, schrieb gestern in einem Microsoft-Blog, dass sich  Microsoft und die EU geeinigt hätten, den IE nicht aus der Distribution herauszunehmen. Stattdessen wird Microsoft Windows nach der Installation durch einen Auswahldialog den Anwendern die Möglichkeit geben, weitere führende Browser zu installieren und diese als Standardbrowser zu definieren.

Ich denke, dass diese Lösung für uns als Anwender besser ist als das ursprünglich von Microsoft vorgeschlagene vorgehen, Windows 7 zunächst ohne Browser installieren zu müssen und den Browser nachträglich hinzuzufügen. Immerhin ist es jetzt doch möglich, Vista direkt upzugraden und so alle Dokumente und Einstellungen beizubehalten. Microsofts früherer Vorschlag lief darauf hinaus, dass eine vollständige Neuinstallation der Rechner erforderlich war. Sicher war ich nicht der einzige Nutzer von Windows, den diese Lösung vom sofortigen Umstieg auf Windows 7 abgehalten hätte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.