Dell stellt mit dem XT2 ein Gerät mit Multitouch-Technologie vor

Mit dem Latitude XT2 stellt Dell seinen zweiten Multitouch-Tablet PC vor. Allerdings handelt es sich nicht um einen „echten“ Tablet PC, sondern um ein Notebook, dessen Display gedreht werden kann, so dass es als Tablet PC bedient werden kann. Diese Rechnerform setzt sich seit dem letzten Jahr mehr und mehr durch.

Für das Gerät stehen zwei unterschiedliche Prozessoren zur Verfügung, ein Core 2 Duo SU9300 mit 1,2 GHz und ein SU 9400 mit 1,4 GHz. Außerdem hat der Käufer die Wahl zwischen 2 12,1 berührungsempfindlichen Zoll-Displays, einem akkuschonenden Display mit LED-Beleuchtung und einem Display mit normaler Hintergrundbeleuchtung, das besonders für den Einsatz in hellen Umgebungen geeignet ist. Das Gerät kann mit 1 bis 5 GB DDR2-RAM ausgerüstet werden. Als Betriebssystem kommen wahlweise Windows Vista Ultimate oder Business zum Einsatz, wobei diese beiden Vista-Versionen auch mit Downgraderechten für die Windows XP Tablet PC Edition ausgestattet werden können, sowie die 64-Bit-Version von Windows Vista Ultimate. Zusätzlich hat der Käufer die Wahl zwischen drei Akkus, die mit 4 bis 9 Zellen augestattet sind und zwischen 28 und 45 WH Kapazität aufweisen.

Als Einstiegspreis gibt Dell etwa 1600 Euro an, wobei es sich dabei um den Preis für eine Minimalausstattung mit einem GB RAM und nur einem kleinen Akku handelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.