Neue Tablet PCs von Concept International

Concept International bietet zwei neue Tablet PCs an mit Touchscreen an. Zur Auswahl stehen der WebDT 310 sowie der WebDT 360. Der WebDT 310 mit dem 8,4 Zoll Touchscreen wiegt lediglich 860 g, der WebDT 360 mit 10,4 Zoll Touchscreen wiegt 930 g. Die vorhandene Ausstattung mit den Schnittstellen USV, Bluetooth und WLAN gehört zur Grundausrüstung jedes Tablet PCs; UMTS ist intern leider nicht vorhanden. Der Arbeitsspeicher kann bis 1 GB ausgebaut werden.

Aufgrund der Größe und des Touchscreens, der die Bedienung mit den Fingern ermöglicht, fallen die Geräte wohl eher in die Kategorie UMPC, da sie aber als Tablet PC verkauft werden und die Grenzen zwischen Tablet PC und UMPC fließend sind möchte ich sie doch hier erwähnen.

Die Geräte weisen einige Besonderheiten auf, die bei Geräten anderer Hersteller fehlen. Am Auffälligsten sind wohl die Griffe aus Gummi an beiden Seiten, die gleichzeitig als Dämpfer bei Stürzen dienen. Zusätzlich können an den Geräten optional ein Magnetkartenleser, eine Kamera mit 2 Megapixeln Auflösung oder ein Barcode-Scanner montiert werden. Da diese Geräte fest mit dem Gehäuse verschraubt werden, bieten sich diese Tablet PCs für den ständigen Einsatz an wechselnden Orten an. Sollte die Kapazität eines Akkus nicht ausreichen, besteht die Möglichkeit, einen weiteren externen Akku anzuschließen.

Die Rechner werden wahlweise mit einer 60 GB-Festplatte und Windows XP Tablet PC Edition oder mit Windows XP Embedded bzw. Windows CE.NET und einem Flash-Speicher angeboten. Durch die Option, das Gerät mit Windows CE zu betreiben, werden Investitionen geschützt, die Unternehmen bereits in die Entwicklung von Anwendungen für den PDA getätigt haben.

Für wen sind diese Tablet PCs geeignet? aufgrund des geringen Gewichts im Grunde für jeden, der das Gerät häufig und lange Zeit tragen muss. Kellner können direkt am Tisch die Kreditkartenzahlung entgegennehmen, Außendienstmitarbeiter von Versicherungen können Schäden fotografieren und direkt in einer Datenbank speichern und Mitarbeiter einer Warenannahme können den Wareneingang mit dem Barcodescanner schnell erfassen. Nicht geeignet sind die Geräte für Entwickler, da die Speicherausstattung mit maximal 1 GB doch recht spartanisch ausfällt und nicht ausreicht, um beispielsweise eine virtuelle Maschine auszuführen.

Für beide Tablet PCs empfiehlt Concept International einen Verkaufspreis von 1.600 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.